Unsere Themenseiten

:

Zimmer „ausgemistet“

Die Geschwister Fiete, Fynn und Fine (von links) hatten einen eigenen Stand auf dem Trödelmarkt im Foyer der BIP-Kreativschule.  FOTO: Bärbel Gudat

Neubrandenburg.Fynn ist mit seinem Verkaufserfolg beim Trödelmarkt des BIP-Kreativzentrums in Neubrandenburg durchaus zufrieden. „Vor allem Bücher sind ...

Neubrandenburg.Fynn ist mit seinem Verkaufserfolg beim Trödelmarkt des BIP-Kreativzentrums in Neubrandenburg durchaus zufrieden. „Vor allem Bücher sind gefragt“, versichert der Junge. Fynn hat mit seinen beiden jüngeren Geschwistern Fiete und Fine den Trödelstand mit Spielzeug und auch ein paar Klamotten bestückt. „Guck mal“- Fine präsentiert stolz ein paar Sandaletten, die sie spendiert hat. Die drei Geschwister haben im Vorfeld des Marktes ihre Kinderzimmern durchstöbert. Sie wissen auch schon, was sie mit ihrem eingenommenen Geld anfangen wollen. Dafür notiert Fynn alle Einnahmen akribisch auf einem Zettel. Sie wollen gern eine Tischtennisplatte haben, erzählen die Kinder. „Und eine Turnstange“, ergänzt Fine mit einem vorsichtigen Blick zu ihrem Papa.
Zum zweiten Mal hatte die BIP-Kita zu diesem Trödelmarkt eingeladen. Eigentlich sollte er auf dem Schulhof stattfinden, aber der Regen zwang zum Umzug ins Foyer des Schulgebäudes.