Wie im vergangenen Jahr starten am Wochenende vor dem Schulstart wieder die Zuckertütenfahrten vom Bahnhof Schwichtenberg
Wie im vergangenen Jahr starten am Wochenende vor dem Schulstart wieder die Zuckertütenfahrten vom Bahnhof Schwichtenberg. Karsten Richter
Die Züge fahren bis in den Findlingsgarten des kleinen Ortes im Osten der Seenplatte.
Die Züge fahren bis in den Findlingsgarten des kleinen Ortes im Osten der Seenplatte. Jörn Steike/ zvg
Wochenende-Ausflug

Zuckertüten und Eisenbahnfahren zum Schulstart

Für die ABC-Schützen hat sich die Kleinbahn in Schwichtenberg wieder etwas einfallen lassen. Am Wochenende tuckert die Bahn für die Schulanfänger.
Schwichtenberg

Am Montag, 15. August, beginnt im Land MV das neue Schuljahr, Tausende Kinder werden eingeschult. Für sie hat die Mecklenburg-Pommersche Schmalspurbahn (MPSB) am Wochenende wieder Sonderfahrten geplant. Die sogenannten Zuckertütenfahrten in Schwichtenberg (Gemeinde Galenbeck) erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit, selbst im Pandemiejahr 2021 kamen an einem Tag alleine 120 Gäste.

„Jedes Kind bekommt eine kleine Zuckertüte”, kündigt der Vorsitzende des Vereins „Freunde der MPSB” Harald Zuch an. Die Kleinbahn fährt Sonnabend und Sonntag ab 13 Uhr. Die letzte Abfahrt in den Findlingsgarten ist für 16 Uhr angesetzt. „Wir sind in diesem Jahr wirklich sehr zufrieden mit den Sonderfahrten und dem Fahrgastaufkommen”, sagt Zuch. Nach zwei schwierigen Corona-Jahren sei das für den Verein aber auch bitter nötig.

Mehr lesen: Polizei kontrolliert beim Festival in Schwichtenberg – mehrere Anzeigen

zur Homepage