250 FILIALEN DICHT

Wird Neubrandenburgs H&M auch geschlossen?

Die Modekette H&M will sich von 250 Filialen trennen. Sollte auch die Filiale im HKB schließen, wäre das ein herber Schlag für die Neubrandenburger Innenstadt. In der Zentrale hält man sich bedeckt.
In Neubrandenburg ist die Filiale der Modekette H&M im Haus der Kultur und Bildung zu finden. Wie lange noch, ist ungewiss
In Neubrandenburg ist die Filiale der Modekette H&M im Haus der Kultur und Bildung zu finden. Wie lange noch, ist ungewiss. Tim Prahle
Neubrandenburg.

Trotz der Rückkehr in die schwarzen Zahlen will der schwedische Moderiese Hennes & Mauritz (H&M) die Zahl der Geschäfte im kommenden Jahr weiter um rund 250 schrumpfen. Ob auch die beliebte Neubrandenburger Filiale im Haus der Kultur und Bildung (HKB) am Marktplatz betroffen ist, steht nicht fest. „Zum aktuellen Zeitpunkt ist es noch zu früh, um auf mehr Details einzugehen”, sagte eine Unternehmenssprecherin auf Nordkurier-Anfrage.

Mietstundung während des Corona-Lockdowns

Schließungen seien „Teil unserer kontinuierlichen Optimierung des Store-Portfolios” und das gestalte sich von Markt zu Markt unterschiedlich. „Daher bitten wir um Verständnis, dass wir keine weiteren Details zu geplanten Schließungen in 2021 nennen können”, sagte die Sprecherin. Aktuell seien noch 166 der insgesamt rund 5000 H&M-Filialen geschlossen, hieß es aus der Konzernzentrale. Zu Quartalsende hatten noch mehr als 200 Geschäfte den Betrieb noch nicht wieder aufgenommen.

Vermieter für das H&M-Geschäft in bester Lage in Neubrandenburg ist die Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft (Neuwoges). Diese lagen zu einer möglichen Kündigung des Mietvertrages am Donnerstag keine Erkenntnisse vor, wie ein Sprecher auf Anfrage dem Nordkurier mitteilte. Bei der Neuwoges hatte der Modehändler bereits kurz nach den angeordneten Ladenschließungen wegen der Corona-Krise Mitte März angeklopft wegen einer Mietstundung.

Sollte das H&M-Geschäft tatsächlich schließen, wäre das ein weiterer Schlag für die Neubrandenburger Innenstadt, die bereits den Verlust der ebenfalls am Marktplatz gelegenen Kaufhof-Filiale als Anziehungspunkt verkraften muss und ohnehin mit den Folgen der Corona-Beschränkungen zu kämpfen hat. Aktuell läuft bei Kaufhof der Ausverkauf. Etwa zwei Wochen vor Ablauf des Mietvertrags zum Monatsende soll dann endgültig Schluss sein.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

alles macht zu