BUNDESSTRAßE GESPERRT

▶Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Neubrandenburg (Video)

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass ein Insasse von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden musste. Die Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt.
Mirko Hertrich Mirko Hertrich
Für die Retttungs- und Aufräumarbeiten musste die B 104 zwischen dem Ortsteil Küssow und dem Ortseingang Neubra
Für die Retttungs- und Aufräumarbeiten musste die B 104 zwischen dem Ortsteil Küssow und dem Ortseingang Neubrandenburg komplett gesperrt werden. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Wegen eines Verkehrsunfalls mit zwei Schwerverletzten ist die Bundesstraße B 104 in Neubrandenburg am Samstagnachmittag für eine Stunde voll gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam ein 72-Jähriger mit seinem Pkw auf der Fahrt von Friedland in Richtung Neubrandenburg zwischen dem Ortsteil Küssow und der Stadt nach links von der Fahrbahn ab. Grund waren offenbar gesundheitliche Probleme. Das Fahrzeug prallte gegen einen Straßenbaum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw zurück auf die Straße geschleudert. Der Fahrer und seine ein Jahr jüngere Beifahrerin zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Der Mann mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack mit schwerem Gerät befreit werden. Beide wurden mit dem Rettungswagen ins Neubrandenburger Klinikum gebracht. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Bundestraße 104 zwischen dem Ortsteil Küssow und dem Ortseingang Neubrandenburg in beiden Fahrrichtungen voll gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf 15 000 Euro beziffert.

 

 

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (2)

das ist schlimm, Alles gut für die Insassen

Das ist schlimm, Ich wünsche Alles Gute für die Insassen des verunglückten Autos.