Taffe Seniorin
92-Jährige fällt nicht auf Trickbetrüger rein

Zwei Frauen haben in Neustrelitz versucht, eine Rentnerin zu betrügen (Symbolbild).
Zwei Frauen haben in Neustrelitz versucht, eine Rentnerin zu betrügen (Symbolbild).

Zwei Frauen in Neustrelitz wollten eine 92-Jährige betrügen. Die Dame durchschaute aber die fiese Masche und konnte sie aus ihrer Wohnung vertreiben.

Eine 92-Jährige Neustrelitzerin wäre am Wochenende fast Opfer eines dreisten Tricktriebstahls durch zwei Frauen geworden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, konnte die Seniorin den Betrug gerade noch verhindern.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 92-jährige Dame am vergangenen Sonnabend gegen 13 oder 14 Uhr in einem Supermarkt im Neustrelitzer Stadtteil Kiefernheide einkaufen und hat sich mit ihrem voll beladenen Rollator anschließend nach Hause begeben. Als sie an ihrem Briefkasten vor dem Mehrfamilienhaus war, wurde sie von einer fremden Frau angesprochen, welche ihr anbot, ihr die Einkaufstaschen nach oben zu tragen. Da der älteren Dame oft durch Nachbarn geholfen wird, nahm sie das Angebot gerne an.

Kleidung zum Kauf angeboten

Nachdem die Seniorin die Wohnungstür aufgeschlossen hatte, hat sich die Frau an der älteren Dame vorbeigedrängelt und fragte, ob sie die Toilette benutzen dürfte. Die 92-Jährige gestattete ihr dies. Als die Frau wieder aus dem Bad kam, betrat eine weitere Frau die Wohnung durch die offen gelassene Wohnungstür.

Diese Frau hatte zwei 50 Euro-Scheine in der Hand und fragte, ob die 92-Jährige diese wechseln könnte. Als die ältere Dame sagte, dass ihr Ehemann und sie kein Geld hätten, verschwand die zweite Frau wieder aus der Wohnung.

In diesem Moment holte die erste Frau diverse Textilien aus ihrer Tasche und bot diese zum Kauf an. Die 92-Jährige lehnte ab und blockierte den Weg in die Wohnung. Als der Ehemann der Dame in den Flur kam, verschwand auch die zweite Frau. Laut Polizei wurden keine Wertgegenstände aus der Wohnung geklaut.

Kripo ermittelt

Die Neustrelitzer Kriminalaußenstelle hat nun die weiteren Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls aufgenommen und sucht nach den Tatverdächtigen. Die Frau, die der Dame beim Tragen der Taschen geholfen hat, soll 1,65 Meter groß und zwischen 40 und 50 Jahre alt sein. Die Frau soll dunkelbraune oder schwarze lange Haare haben und eine Wollmütze getragen haben. Sie sprach Deutsch mit leichtem Akzent. Die zweite Frau soll ebenfalls zwischen 40 und 50 Jahre alt sein.

Die Polizei geht davon aus, dass die Tatverdächtigen weitere Diebstahlsversuche begehen werden. Es könne laut Polizei auch nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um reisende Täter handelt, die in Unterkünften wie Hotels oder Pensionen unterkommen.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizei in Neustrelitz unter der Telefonnummer 03981-258 224 zu wenden.