PERFEKTES PILZWETTER

Ab in den Wald zur Steinpilzjagd

Zu Tausenden sprießen die edlen Früchte des Waldes aus dem Boden. Regen und Wärme sind für sie das perfekte Wachstumswetter. Experte Udo Hopp kennt die besten Sammelstellen.
Susanne Böhm Susanne Böhm
Reiche Ausbeute: Diese Steinpilze hat Udo Hopp in einem Buchenwald bei Feldberg gefunden.
Reiche Ausbeute: Diese Steinpilze hat Udo Hopp in einem Buchenwald bei Feldberg gefunden. Susanne Böhm
Links der normale Steinpilz, rechts der etwas hellere Sommersteinpilz. Beide Arten sind edle Speisepilze.
Links der normale Steinpilz, rechts der etwas hellere Sommersteinpilz. Beide Arten sind edle Speisepilze. Susanne Böhm
Seenplatte.

Pilzsammler aufgepasst: Jetzt ist die beste Zeit für richtig reiche Ausbeute. Die edlen Steinpilze sprießen zu Tausenden aus den Waldböden der Region. Häufige Regenfälle und milde Temperaturen liefern ideale Wachstumsbedingungen für das feuchtigkeitsliebende Waldgemüse. "Das ist das perfekte Wetter", sagt Udo Hopp aus Feldberg.

Der Pilzsachverständige kennt die besten Sammelstellen und weiß, worauf man achten sollte. Besonders gut sind die Erfolgsaussichten an Süd- und Südosthängen, denn Pilze mögen Sonne.

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings bei der Pilzpirsch: Die Konkurrenz schläft nicht. Wer eine richtig üppige Mahlzeit zusammen bekommen möchte, muss früh aufstehen. "Um 8, spätestens um 9 Uhr muss man durch sein, sonst sind andere schneller."

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Seenplatte

Kommende Events in Seenplatte

zur Homepage