Entwicklungshilfe

Afrika-Notruf aus Canzow nach Berlin – Antwort bleibt aus

Der Freundeskreis Arusha/Tansania hatte sich an den Deutschen Bundestag gewandt. Eine Antwort auf das Schreiben gibt es bis heute nicht.
Der Freundeskreis Arusha mit Sitz im Woldegker Ortsteil Canzow leistet seit vielen Jahren mit Spendengeldern aus Deutschland E
Der Freundeskreis Arusha mit Sitz im Woldegker Ortsteil Canzow leistet seit vielen Jahren mit Spendengeldern aus Deutschland Entwicklungshilfe in Tansania. Freundeskreis Arusha
Philipp Amthor (links) ist seit 2017 Mitglied des Bundestages und für den Wahlkreis 16 zuständig. Harald Pfeiffer (r
Philipp Amthor (links) ist seit 2017 Mitglied des Bundestages und für den Wahlkreis 16 zuständig. Harald Pfeiffer (rechts) engagiert sich seit Jahren für Entwicklungshilfe. Er steht dem Freundeskreis Arusha/Tansania vor. Jens Oellermann/Tobias Lemke/Archiv
Canzow

Dass Spendengelder gleich in großem Umfang fließen, das haben die Mitglieder des Freundeskreises Arusha/Tansania vielleicht gewünscht, aber nicht erwartet, als sie Anfang März einen Brief an die CDU/CSU-Fraktion des Deutschen Bundestages schrieben. Aber dass es gar keine Antwort auf das Schreiben gab, fand...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Canzow

zur Homepage