ALLE WOLLEN ZUM FESTIVAL

Anreisewelle zur Fusion nimmt Fahrt auf

Am Mittwoch hat die Anreisewelle zu dem Festival in Lärz begonnen. 100 000 Gäste werden erwartet. Viele kommen mit dem Zug.
Matthias Schütt Matthias Schütt
Viele Fusion-Gäste kommen mit dem Zug. Am Mittwochvormittag war es am Hauptbahnhof in Berlin trotzdem noch übersichtlich.
Viele Fusion-Gäste kommen mit dem Zug. Am Mittwochvormittag war es am Hauptbahnhof in Berlin trotzdem noch übersichtlich.
2
SMS
Neustrelitz.

Die Anreisewelle zum Fusion-Festival in Lärz läuft seit dem frühen Morgen. Bisher war es relativ entspannt. Bei einem Zug, der um 10.42 Uhr vom Hauptbahnhof in Berlin nach Neustrelitz losfuhr, gab es kein Gedränge oder Geschubse. Die Bundespolizei war auf dem Bahnsteig vor Ort und hat die Lage beobachtet.

Entlastungszüge fahren auch, aber mittlerweile verspätet sich alles rapide. Das ist kein Wunder, denn die Leute führen viel Gepäck mit. Der Veranstalter-Verein Kulturkosmos Müritz erwartet bis zu 100 000 Festivalteilnehmer aus aller Welt. Die Bundespolizei rechnet mit etwa 30 000 Personen, die mit Zügen der Deutschen Bahn aus Richtung Berlin und Rostock am 26. und 27. Juni über den Hauptbahnhof Neustrelitz anreisen sowie am 30. Juni und am 1. Juli abreisen.

Aufgrund der zu erwartenden hohen Anzahl an Bahnreisenden kann es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr und zu Zugverspätungen kommen. In dem Zusammenhang bittet die Bundespolizei darum, Bahnfahrten, die andere Reiseziele betreffen so zu planen, dass sie nicht über den Hauptbahnhof Neustrelitz verlaufen. Die Bundespolizei mit ihren Beamten vor Ort und die Deutsche Bahn-Sicherheit setzen gemeinsam alles daran, die Sicherheit und Ordnung auf den Strecken und am Hauptbahnhof Neustrelitz zu gewährleisten und somit für eine reibungslose Fahrt aller Bahnreisenden zu sorgen.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet