HOCHSITZ ANGESÄGT

Anschlag auf Jäger in Klein Vielen

Unbekannte haben bei Klein Vielen die oberste Stufe eines Hochsitzes angesägt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter schwerer Körperverletzung.
Susanne Böhm Susanne Böhm
Unbekannte haben bei Klein Vielen die oberste Stufe eines Hochsitzes angesägt.
Unbekannte haben bei Klein Vielen die oberste Stufe eines Hochsitzes angesägt. Patrick Pleul
Klein Vielen.

Auf einen Jäger, der sein Revier zwischen Klein- und Groß Vielen hat, wurde ein Anschlag verübt. Unbekannte sägten zwischen dem 13. und dem 17. Oktober die oberste Stufe seines Hochsitzes an. Die Latte brach, als er auf sie trat.

Er konnte sich noch rechtzeitig festhalten und einen Sturz verhindern. Nach Auskunft der Polizei handelt es sich hier nicht um einfache Sachbeschädigung, sondern um versuchte gefährliche Körperverletzung. Die Kriminalpolizei ermittelt. Wer Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Falls beitragen könnten, wird gebeten, sich zu melden unter der Telefonnummer 03981 2580.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Klein Vielen

zur Homepage