FEUERWEHREINSATZ

Auto gerät in Neustrelitz in Brand

Die Neustrelitzer Feuerwehr musste am Montag ein brennendes Auto aufbrechen. Die Besitzerin bekam zunächst gar nicht mit, was mit ihrem Wagen passierte.
Die Feuerwehr musste in Neustrelitz am Montag ein brennendes Auto löschen.
Die Feuerwehr musste in Neustrelitz am Montag ein brennendes Auto löschen.
Neustrelitz.

Ein Pkw ist am Montag in der Elisabethstraße in Neustrelitz in Brand geraten. Nach Auskunft der Polizei drang gegen 10 Uhr beißender Qualm aus der Motorhaube. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr schlugen eine Seitenscheibe ein und öffneten die Motorhaube. Zu diesem Zeitpunkt brannten mehrere Kunststoffteile. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Damit das Auto ohne Seitenscheibe nicht gestohlen wird, wurde es erst einmal sichergestellt.

Am Nachmittag holte die erschrockene Besitzerin ihr Auto ab. Sie war auf der Arbeit gewesen und hatte gar nicht mitbekommen, was mit ihrem Wagen geschehen war. Nach Auskunft der Polizei hatte ein technischer Defekt den Brand ausgelöst. Ein Marder habe wohl an Kabeln genagt, wodurch es zu einem Kurzschluss gekommen sei. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf 1000 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz (Anzeige)

zur Homepage