Das Auto kam im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen.
Das Auto kam im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen. Felix Gadewolz
Kind an Bord

▶ Auto überschlägt sich – schwerer Unfall auf der B198

Ein Auto mit zwei Erwachsenen und einem Kind kam auf der B198 von der Straße ab und überschlug sich. Wie es dazu kam, konnte bisher noch nicht geklärt werden.
Möllenbeck

Auf der B 198 zwischen Stolpe und Möllenbeck kam es am Samstagmittag gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen kam aus bislang ungeklärter Ursache ein mit drei Personen besetzter PKW von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam anschließend im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen.

[Video]

B 198 musste voll gesperrt werden

Alle drei Insassen, zwei Erwachsene und ein Kind, konnten das Fahrzeug selbständig und leicht verletzt verlassen. Alle drei seien von einem Notarzt untersucht worden, hätten aber keine Verletzungen erlitten, hieß es am späten Nachmittag von der Polizei. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme wurde die B 198 zwischen Stolpe und Möllenbeck voll gesperrt. Im Einsatz waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Quadenschönfeld, Wanzka, Watzkendorf, Blankensee und Carpin. Zu dem war der Einsatz der Führungsgruppe Neustrelitz Land erforderlich. Das teilte Doreen Pech, Amtswehrführerin Neustrelitz Land, am Unfallort mit. Die Feuerwehr übernahm die Absicherung der Unfallstelle.

"Zur Bergung des Fahrzeuges wurde die B 198 für die Dauer von einer Stunde voll und für weitere 30 Minuten halbseitig gesperrt werden", hieß es von der Polizei.

Mehr lesen: Irrtümlich für tot erklärt – falsche Leiche begraben

zur Homepage