Wildunfall

:

Autofahrer kracht bei Neustrelitz mit drei Hirschen zusammen

Die Polizei musste zu einem Wildunfall (Symbolbild).
Die Polizei musste zu einem Wildunfall (Symbolbild).

Bei einem Wildunfall zwischen Roggentin und Neustrelitz hat ein Autofahrer drei Hirsche überfahren. Laut Polizei hatte er keine Chance, den Zusammenstoß zu verhindern.

Wildunfall extrem: Gleich drei Hirsche hat ein Autofahrer am Mittwochmorgen zwischen Roggentin (Ortsteil von Mirow) und Neustrelitz überfahren. Die Tiere stürmten laut Polizei ganz plötzlich von rechts auf die Straße, sodass der Pkw-Fahrer den Unfall nicht mehr verhindern konnte.

Totalschaden am Auto

Zwei Tiere sind noch vor Ort gestorben – einer der Hirsch suchte das Weite. Der Fahrer des Autos wurde bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. Völlig zerstört wurde dagegen das Auto: Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.