Fahrerflucht

:

Autofahrer verletzt Fußgänger in Mirow und flüchtet

In Mirow wurde ein Rentner angefahren und schwer am Bein verletzt. Statt sich um das Opfer zu kümmern, machte sich der Unfallfahrer aus dem Staub.

Ein 80-jähriger Fußgänger wurde am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall in Mirow schwer verletzt. Gegen 17.30 Uhr wollte der Rentner an der Kreuzung von Strelitzer Straße und Bahnhofstraße die Fahrbahn der Bahnhofstraße überqueren. Dabei wurde er von einem PKW, der nach links in die Bahnhofsstraße abbiegen wollte, übersehen und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Fußgänger. Durch den Aufprall erlitt der Fußgänger schwere Verletzungen an seinem rechten Bein und wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in das Krankenhaus Neustrelitz gebracht.

Der an dem Unfall beteiligte Autofahrer flüchtete mit seinem Pkw von der Unfallstelle, heißt es von der Polizei. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen dunklen PKW. Marke, Typ und Kennzeichen sind zur Zeit nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich an das Polizeihauptrevier Neustrelitz unter der Telefonnummer 03981 258224, an jede andere Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu wenden.