POLIZEI

Autofahrerin kracht auf der B 198 in Wohnmobil – drei Verletzte

Der Pkw war in Richtung Mirow unterwegs, als er nach links in den Gegenverkehr geriet. Die Ursache des Unfalls ist aber noch unklar, so die Polizei.
Eine 79-Jährige ist am Dienstag auf der B 198 in ein Wohnmobil gekracht. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt.
Eine 79-Jährige ist am Dienstag auf der B 198 in ein Wohnmobil gekracht. Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt. Freiwillige Feuerwehr Mirow
Wesenberg ·

Bei einem schweren Unfall auf der B 198 zwischen Wesenberg und Mirow sind am Dienstag drei Personen schwer verletzt worden. Eine 79-jährige Pkw-Fahrerin war laut Polizei in Richtung Mirow unterwegs, als sie auf Höhe der Unfallstelle aus bisher ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr geriet und mit einem entgegenkommenden Wohnmobil kollidierte. Sie wurde durch den Zusammenstoß im Fahrzeug eingeklemmt und konnte erst durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mirow befreit werden. Die Frau wurde schwerverletzt ins Klinikum Neubrandenburg gebracht.

B 198 war gesperrt

Der 70-jährige Fahrer des Wohnmobils und seine 67-jährige Beifahrerin kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Neustrelitz. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird Informationen aus der Polizeiinspektion Neubrandenburg zufolge auf 40.000 Euro beziffert.Die B 198 war auf Höhe der Unfallstelle mehrere Stunden voll- beziehungsweise halbseitig gesperrt. Aufgrund von auslaufenden Betriebsstoffen kam zudem eine Spezialfirma zur Reinigung der Fahrbahn zum Einsatz.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wesenberg

zur Homepage

Kommentare (1)

Für alle Führerscheininhaber einen Eignungstest machen.