VANDALISMUS

Bänke im Neustrelitzer Schlossgarten zerstört

Latten wurden grob herausgetreten und Bänke aus ihren Verankerungen gerissen. Die Reparatur wird dauern.
Dieses Bild bot sich Spaziergängern am Sonntagmorgen im Neustrelitzer Schlossgarten.
Dieses Bild bot sich Spaziergängern am Sonntagmorgen im Neustrelitzer Schlossgarten. T. Heber
Neustrelitz.

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag im Neustrelitzer Schlossgarten gewütet und drei Bänke zertreten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise geben können, denen etwas aufgefallen ist. Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann, sollte sich bei der Polizei in Neustrelitz unter folgender Rufnummer melden: 03981 2580.

Bänke müssen in die Werkstatt

Kleinere Schäden kommen immer mal wieder in der Parkanlage vor. Der Vandalismus vom Wochenende sei aber schon eine größere Hausnummer, so eine Mitarbeiterin vom Regiehof in Neustrelitz, wo das beschädigte Mobiliar nun steht.

Eine Bank koste bei Neuanschaffung immerhin rund 1500 Euro. Die drei Bänke sollen nun repariert werden, müssen aufgrund der starken Beschädigung aber in eine externe Werkstatt. In diesem Jahr sei wohl nicht mehr mit einer Rückkehr der weißen Parkbänke zu rechnen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

Die deutsche Jugend weiß wiedereinmal nicht wohin mit ihrer Kraft. Am besten mal arbeiten gehen oder Sport treiben, statt sinnlos Parkbänke zu zerstören. Mit politischen Frust hat das auch nichts zu tun. Es wurde damit im Land auch nichts erreicht.