CORONA-TESTS NEGATIV

Besuche im Neustrelitzer Pflegeheim wieder möglich

Über 30 infizierte Pflegeheim-Bewohner und Mitarbeiter im Februar. Nun scheint sich in der Neustrelitzer Pflegeeinrichtung „Kurt Winkelmann” die Lage zu entspannen.
Im Diakonie-Pflegeheim „Kurt Winkelmann” in der Neustrelitzer Tiergartenstraße sind ab dem Wochenende wieder
Im Diakonie-Pflegeheim „Kurt Winkelmann” in der Neustrelitzer Tiergartenstraße sind ab dem Wochenende wieder Besuche möglich. NK-Archiv/M. Steffen
Neustrelitz ·

In der Neustrelitzer Pflegeeinrichtung „Kurt Winkelmann” hat sich die Lage nach den positiven Corona-Testungen Mitte Februar offenbar entspannt. In der vergangenen und in dieser Woche hatte es bei den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Mitarbeitenden planmäßige Nachtestungen durch das zuständige Gesundheitsamt gegeben, wie Diakonie-Geschäftsführer Christoph de Boor mitteilte.

Demnach hat sich die Anzahl der Bewohnerinnen und Bewohner, bei denen durch einen Test eine Covid-19-Infektion festgestellt wurde, seit dem 18. Februar nicht erhöht.

Aktuell ein Mitarbeiter positiv getestet

Die Anzahl der Mitarbeitenden der Einrichtung, die positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV2 getestet wurden, hatte sich in der vergangenen Woche um eine erhöht. Seit der ersten Infektion in der Einrichtung wurde damit nur bei vier der nahezu 100 Mitarbeitenden eine Infektion festgestellt, so de Boor.

Vier infizierte Pflegebedürftige befinden sich derzeit noch im Krankenhaus. Leider seien zwei positiv getestete Bewohnerinnen beziehungsweise Bewohner in der vergangenen Woche verstorben.

In der Einrichtung waren Mitte Februar 34 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Etliche davon hatten bereits eine Impfung, beziehungsweise zwei Impfungen erhalten. Auch zwei Mitarbeitende waren Mitte Februar positiv getestet worden.

Mehr lesen: 9.146 Corona-Neuinfektionen und 300 Todesfälle registriert

Gesundheitsamt: Bewohner nicht mehr infektiös

Da das Gesundheitsamt anhand der Testergebnisse nunmehr bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern eine Infektiosität ausgeschlossen hat, können nun eine Reihe von Beschränkungen innerhalb der Einrichtung aufgehoben werden. Ab dem kommenden Wochenende ist auch der lang ersehnte Besuch der An- und Zugehörigen wieder möglich. „Wir sind froh und dankbar, dass wir den Corona-Ausbruch vermutlich auch dank der frühen Impfung so glimpflich überstanden haben“ resümiert Einrichtungsleiterin Frau Susan Schäfer.

 

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage