ACHTUNG VOR PHISHING-MAILS

Betrüger verschicken falsche Rechnung von echter Firma

Bitte nicht anklicken – wird in Neustrelitz vor falschen E-Mails gewarnt. Ein Unternehmer ist entsetzt, dass Gauner falsche Rechnungen an seine Kunden senden.
Anett Seidel Anett Seidel
Phishing, das Ausspionieren persönlicher Daten im Internet ist in der Region aufgetaucht. Das Perfide daran: das System eines einheimischen Unternehmens wurde für die Betrugsmasche missbraucht.
Phishing, das Ausspionieren persönlicher Daten im Internet ist in der Region aufgetaucht. Das Perfide daran: das System eines einheimischen Unternehmens wurde für die Betrugsmasche missbraucht. NK-Bildmontage mit Foto: Rawpixel.com - Fotolia
Neustrelitz.

Rechnungen, die derzeit per Mail versendet werden, stammen definitiv nicht aus seinem Haus, betont Hauke Runge, Geschäftsführer der Klima, Bäder, Neue Energien GmbH in Neustrelitz. Grundsätzlich gingen seine Rechnungen nur schriftlich und in Papierform aus der Firma. Der Unternehmer ist entsetzt, dass mit seinem Namen so ein Schindluder getrieben wird, wie er am Dienstag sagte. „Ich bin 27 Jahre am Markt, aber so etwas ist mir noch nie passiert – das kann ja wohl nicht wahr sein.“ Er habe die Firmensoftware sofort bereinigen lassen und den Server überprüft. Tatsächlich sei ein Rechner infiziert gewesen.

Einer seiner Kunden hatte zuvor bereits Alarm in den sozialen Netzwerken geschlagen und den Betrieb darüber informiert, dass im Namen der Firma falsche Rechnungen verschickt werden. „Eine Rechnung ist immer als PDF im Anhang“, beschrieb Carl-Ludwig Köller. „Hier soll ich aber eine Internet-Seite anklicken.“ Betrüger würden so das Vertrauen der Kunden in die heimischen Unternehmen ausnutzen. Er warnt deshalb: „Vorsicht Betrug! Bitte nicht anklicken!“

Wo der Kunde im Netz landet, wenn er den Link anklickt, weiß bisher niemand. Carl-Ludwig Köller war jedenfalls nicht der einzige, dem die falsche Rechnung auf den Rechner flatterte. Noch ist nicht bekannt, dass jemand darauf reingefallen ist. Besonders ärgerlich sei, dass tatsächlich Kunden des Unternehmens angeschrieben wurden. In Neustrelitz dürfte Unternehmer Hauke Runge nicht der einzig Betroffene sein. Auch in Demmin gab es 2017 bereits mehrere Unternehmer in deren Namen Betrüger Mails mit gefährlichen Anhängen verschickt hatten.

StadtLandKlassik - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage