Führerschein weg

Betrunkener fährt parkendes Auto kaputt

Ein Autofahrer ist von der Straße abgekommen und in einen Peugeot gekracht. Einen Promille-Test an der Unfallstelle verweigerte der stark nach Alkohol riechende Mann.
Robin Peters Robin Peters
Der Führerschein des Mannes ist beschlagnahmt worden.
Der Führerschein des Mannes ist beschlagnahmt worden.
2
SMS
Neustrelitz.

Ein Betrunkener hat am Dienstagabend in Neustrelitz ein parkendes Auto so stark gerammt, dass beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten. Der 39-jährige Fahrer ist laut Polizei aus unbekannten Gründen gegen 20 Uhr in der Wilhelm-Stolte-Straße rechts von der Fahrbahn abgekommen und in einen Peugeot gekracht, der dort ordnungsgemäß hingestellt worden ist.

Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten den starken Alkoholgeruch des Fahrers. Einen ersten Alkoholtest an der Unfallstelle verweigerte der 39-Jährige allerdings, sodass eine Blutuntersuchung angeordnet wurde. Der Führerschein des Mannes ist daraufhin vorläufig beschlagnahmt worden. Gegen ihn wurde zugleich eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Die Polizei schätzt den Sachschaden an beiden Fahrzeugen auf rund 10.000 Euro.

 

zur Homepage