Bei der Unfallaufnahme hat die Polizei den Atemalkohol des Unfallfahrers gemessen: 1,3 Promille zeigte das Gerät an.
Bei der Unfallaufnahme hat die Polizei den Atemalkohol des Unfallfahrers gemessen: 1,3 Promille zeigte das Gerät an. © OFC-Pictures - stock.adobe.com
Alkohol am Steuer

Betrunkener kollidiert mit Auto – Jugendliche (15 und 19) schwer verletzt

Zwei schwer verletzte Jugendliche, drei schrottreife Autos, anderthalb Stunden Vollsperrung: Die Bilanz eines Unfalls bei Wesenberg ist verheerend. Ein Fahrer war betrunken.
Below

Eine 15-Jährige und ihr 19-jähriger Begleiter sind bei einem schweren Autounfall auf der B198 zwischen Below und Wesenberg am Freitagabend schwer verletzt worden. Laut Polizei sei der 19-Jährige aus Below auf die B198 Richtung Neustrelitz aufgefahren. Ein 51-jähriger Mercedesfahrer, der offenbar betrunken war, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Skoda des 19-Jährigen auf. Der Wagen schleuderte in den Gegenverkehr, wo er mit einem Golf kollidierte.

Unfallbeteiligter mit 1,3 Promille

Der 19-jährige Skodafahrer und seine 15-jährige Begleiterin wurden dabei schwer verletzt; der32-jährige Golffahrer leicht. Die Verletzten kamen in umliegende Krankenhäuser.

Lesen Sie auch: Kollision mit Auto in Schwerin – Radfahrer in Graben geschleudert

Der 51-jährige Mercedesfahrer blieb unverletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme maß die Polizei bei dem Mann einen Atemalkoholwert von 1,3 Promille. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Ein Unfallermittler untersuchte auf Weisung der Staatsanwaltschaft die Unfallstelle.

Vollsperrung der B198

Die B198 war für rund anderthalb Stunden voll gesperrt. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden; den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro. Neben der Polizei waren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Wesenberg, drei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

 

zur Homepage