UNFALL

Zwei Radfahrer nach Stürzen bei Neubrandenburg schwer verletzt

Die Unfälle haben sich in Zippelow und am Tollensesee ereignet. Beide Männer mussten ins Krankenhaus.
Ulrike Schubel Ulrike Schubel
Die Polizei musste zu einem Unfall bei Hohenzieritz (Symbolbild).
Die Polizei musste zu einem Unfall bei Hohenzieritz (Symbolbild).
Neustrelitz.

Ein 33-jähriger Neubrandenburger hat sich am Donnerstagnachmittag bei einem Sturz vom Fahrrad auf der Kreisstraße 10 in Zippelow bei Hohenzieritz schwer verletzt. Wie es weiter von der Polizei hieß, stehe die Ursache für den Unfall noch nicht fest. Der Mann wurde ins Neubrandenburger Klinikum gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille.

Einem Stein ausgewichen und gefallen

Einen weiteren Radfahrunfall hat es ebenfalls am Donnerstagnachmittag in Neubrandenburg gegeben. Und zwar soll ein 45-jähriger Radfahrer aus dem Großraum Neubrandenburg am Tollenseseee auf dem Plattenweg im Bereich zwischen Behmshöhe und der Wendeschleife Am Augustabad unterwegs gewesen sein, als er laut Polizei einem  Stein ausweichen wollte. Daraufhin stürzte er und überschlug sich gleich mehrere Male. Der Mann hat nach Polizeiangaben schwere Verletzungen davongetragen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage