Mehrere Feuerwehren waren ausgerückt, um das Feuer zu löschen.
Mehrere Feuerwehren waren ausgerückt, um das Feuer zu löschen. Tobias Lemke
Das Boot liegt im Neustrelitzer Stadthafen.
Das Boot liegt im Neustrelitzer Stadthafen. Tobias Lemke
Feuerwehreinsatz

▶ Blitz schlägt in Boot in Neustrelitzer Hafen ein

Beim Eintreffen der Feuerwehr hat das Boot bereits in voller Ausdehnung gebrannt. Durch eine Gasflasche ist es zudem zu einer Stichflamme gekommen.
Neustrelitz

Am späten Freitagnachmittag ist ein Blitz in ein Boot im Neustrelitzer Stadthafen eingeschlagen. Durch den Einschlag ist es zu einem Brand auf dem Boot gekommen. Mehrere Feuerwehren waren ausgerückt, um das Feuer zu löschen. Bei deren Ankunft brannte das acht bis neun Meter lange Boot, das an einem Steg auf dem Zierker See festgemacht war, in voller Ausdehnung.

[Video]

Lesen Sie auch: Veranstaltungen wegen Unwetter abgesagt

Eine Gasflasche, die sich an Bord befand, brannte kontrolliert ab. Das austretende Gas verursachte eine Stichflamme in den Himmel. Schlimmer wäre es jedoch gewesen, wenn es eine Explosion gegeben hätte, hieß es von den Einsatzkräften vor Ort. Der Feuerwehr gelang es, das Feuer schnell unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Die Gefahrengruppe Umwelt aus Altstrelitz prüfte, ob Betriebsstoffe oder andere schädliche Substanzen ins Wasser gelangt waren, und leitete entsprechende Gegenmaßnahmen ein. Zum Zeitpunkt des Blitzeinschlags befanden sich keine Personen an Bord. Der Schaden wird auf 20000 Euro geschätzt.

zur Homepage