Neuer Radweg bei Feldberg
Brückenbau startet am Montag und Vollsperrungen folgen

Für den Brückenbau muss die L 34 auch mal voll gesperrt werden (Symbolbild).
Für den Brückenbau muss die L 34 auch mal voll gesperrt werden (Symbolbild).
© akf - Fotolia

Autofahrer müssen mit Behinderungen auf der L 34 rechnen. Im Februar wird die Landesstraße zudem gleich an drei Wochenenden auf Höhe des Hechtsees komplett gesperrt sein.

Der Bau der geplanten Radwegbrücke am Hechtsee bei Feldberg beginnt am Montag. Über die Dauer der Bauarbeiten wird die Landesstraße L34 in dem Bereich in den kommenden Wochen daher halbseitig gesperrt sein, teilt das Straßenbauamt Neustrelitz mit. Festgelegt wurden außerdem zunächst drei Phasen, in denen es dann sogar zu einer Vollsperrung kommen wird.

Jetzt folgen die schwierigen Abschnitte

An der L34 soll ein Straßen begleitender Radweg zwischen Möllenbeck und Feldberg entstehen. Bis zum Abzweig Weitendorf wurde die Trasse bereits gebaut. Nun sind noch die schwierigen Abschnitte im kurvigen und hügeligen Gelände vor dem Feldberger Ortseingang dran. Unter anderem muss das abschüssige Gelände am Hechtsee überbrückt werden.

Das geplante Bauwerk bestehe aus zehn Feldern. Es habe eine Gesamtlänge von 80 Metern und werde auf Stahlrohrrammpfähle sowie Spundwände gegründet, heißt es in der Mitteilung aus dem Straßenbauamt. Der Überbau bestehe aus Stahlbetonfertigteilen. Die Fertigteile werden auf Jochbalken gelagert.

Umleitung erfolgt über die MST 33 und die L 341

In der Zeit der halbseitigen Sperrung wird der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Eine Ampel regelt den Verkehr in dem Bereich. Für das Einbringen der Gründungselemente und das Einheben der Fertigteile müsse die Landesstraße jedoch an einigen Tagen voll gesperrt werden. Geplant sind die Phasen gegenwärtig an folgenden drei Wochenenden, an denen die Gründungselemente in den Boden kommen sollen: (1) von Freitag, 8. Februar, ab 16 Uhr, bis Montag, 11. Februar, 5 Uhr, (2) Freitag, 15. Februar, 16 Uhr, bis Montag, 21. Februar, 5 Uhr, (3) Freitag, 22. Februar, 16 Uhr, bis Montag, 25. Februar, 5 Uhr.

740.000 Euro eingeplant

Für das Einheben der Fertigteile sind zwei weitere Wochenenden unter Vollsperrung der Landesstraße geplant. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben, so das Straßenbauamt. Die Umleitung erfolgt über die Kreisstraße MST 33 und die L 341, Weitendorf über Lüttenhagen bis Feldberg und umgekehrt. Die Fertigstellung der Brücke soll innerhalb des zweiten Quartals des Jahres erfolgen. Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf circa 740 000 Euro.

Kommentare (1)

Heißt das, wenn ich mit dem Traktor oder Motorrad komme, habe ich da freie Fahrt? Oder ist der Nordkurier eine Zeitung für Autofahrer, wobei ja auch nur PKW-Fahrer gemeint sind, weil LKW's ja auch keine Auto's mehr sind? Bestes Beispiel ist ein Fernsehsender, der mir vor ein paar Wochen ernsthaft, auf die Frage "Warum da geschrieben wird, ein LKW und 3 Auto's", antwortete: "Ein Auto ist ein PKW und ein LKW ist ein Lastkraftwgen!"