INTERVIEW

„Bürokratieabbau wird ein großes Thema sein“

Mit der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt (DSEE) hat eine Bundesinstitution ihren Sitz in Neustrelitz. Mit Jan Holze gehört dem Stiftungsvorstand ein gebürtiger Neubrandenburger an. Gabriel Kords sprach mit ihm über die ersten Monate.
Jan Holze Foto: ZVG
Jan Holze Foto: ZVG DSEE/ZVG
Neustrelitz ·

Ihre Stiftung sucht binnen kürzester Zeit mehrere Dutzend hoch qualifizierter Bewerber – findet man die überhaupt so schnell in unserer dünn besiedelten Region?

Wir können uns bislang nicht über mangelnde Bewerberzahlen beklagen. Die Bewerbungen kommen allerdings aus der ganzen Republik. Das freut uns einerseits, denn wir finden es schön, wenn neue Mitarbeiter extra für uns in die Region ziehen. Andererseits suchen wir Menschen aus der Region, weil die Stiftung mit ihren...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage