BAUARBEITEN

B193 von Neustrelitz nach Penzlin wird voll gesperrt

Der Asphalt ist noch nicht allzu alt, aber hat Schäden. Die werden nun ausgebessert. Doch dafür wird die Bundesstraße dicht gemacht.
Tobias Lemke Tobias Lemke
Meldungen der Polizei zu Baustellen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Baustellen in Mecklenburg-Vorpommern
Peckatel.

Pendler zwischen Neustrelitz und Penzlin müssen sich ab Montag auf eine Vollsperrung der B193 einstellen. Die Bundesstraße wird aus Richtung Neustrelitz kommend hinter Peckatel dicht gemacht.

Der Sperrbereich beginnt unmittelbar hinter dem Abzweig nach Hohenzieritz und endet am Straßenknoten der B193 am Anschluss zur Stadt Penzlin. Die Vollsperrung bleibt voraussichtlich bis einschließlich Sonntag, dem 25. November bestehen, heißt es aus dem Straßenbauamt Neustrelitz.

Die Umleitung erfolgt von Waren kommend über die B 192 nach Neubrandenburg und die B 96 in Richtung Neustrelitz und umgekehrt. Grund für die Vollsperrung sind umfangreiche Gewährleistungsarbeiten am 2012 erneuerten Asphaltoberbau. Ab dem 26. November soll die Bundesstraße wieder für den rollenden Verkehr freigegeben werden. Die Fahrbahnmarkierung wird dann noch in den darauf folgenden Tagen bei entsprechender Witterung erneuert.

zur Homepage