VON BERLIN NACH KOPENHAGEN

Das schlimmste Stück Radweg liegt in der Kleinseenplatte

Die A20 hat ein Loch im Norden des Landes. Der Radweg von Berlin nach Kopenhagen – immerhin auch eine viel befahrene Fernreiseroute – hat seines im Süden.
Diese Radler haben noch gut lachen, mussten sich aber gerade über die Pflasterstrecke zwischen Wustrow und Strasen quälen.
Diese Radler haben noch gut lachen, mussten sich aber gerade über die Pflasterstrecke zwischen Wustrow und Strasen quälen. Tobias Lemke
Seenplatte.

Jens Barkmann, passionierter Radler und Forstmann aus Pelzkuhl, hat den Nordkurier auf einer Tour entlang des Radwegs Berlin-Kopenhagen mitgenommen. Der verläuft quasi vor seiner Haustür. In der Kleinseenplatte habe die Route ihren schlimmsten Abschnitt, sagt er. „Die Fernradwanderwege sollen doch eigentlich Premium-Strecken sein, die zum Genuss-Radeln einladen. Hier ist das Gegenteil der Fall. Man muss wegen der Gefahren ständig aufpassen und sich quälen“, sagt Barkmann.

Route auf huckliger...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Seenplatte

Kommende Events in Seenplatte (Anzeige)

zur Homepage