SANIERUNG

Die Glocke von Lichtenberg darf wieder geläutet werden

Der marode Kirchturm ist saniert. Aber das ist für die Kirchengemeinde Bredenfelde nur der Anfang. Denn an dem Gotteshaus ist noch viel mehr zu tun.
Norbert Zimmermann von der Baudenkmalpflege Prenzlau läutete in dieser Woche kurz die Glocke. Mit dabei: Holger John von
Norbert Zimmermann von der Baudenkmalpflege Prenzlau läutete in dieser Woche kurz die Glocke. Mit dabei: Holger John von der Kirchenbauverwaltung, Architekt Jens Bergmann, Evelyn Küter, Inge Albrecht und Isabelle Kühne von Dewitz vom Kirchengemeinderat Bredenfelde. Marlies Steffen
Der Turm der Kirche Lichtenberg ist saniert. Die Kirchenglocke darf wieder läuten. Allerdings nur ausnahmsweise.
Der Turm der Kirche Lichtenberg ist saniert. Die Kirchenglocke darf wieder läuten. Allerdings nur ausnahmsweise. Marlies Steffen
Lichtenberg.

Irgendwie hat das als „Praxistest“ wunderbar gepasst: Windböen in Sturmstärke haben in dieser Woche die Bauabnahme des sanierten Lichtenberger Kirchturms begleitet. Vertreter der Kirchgemeinde Bredenfelde, sowie Holger John von der Bauverwaltung der Nordkirche, Architekt Jens Bergmann und Norbert Zimmermann von der bauausführenden Firma Baudenkmalpflege Prenzlau nahmen das...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Lichtenberg

Kommende Events in Lichtenberg (Anzeige)

zur Homepage