Diebstahl

Diebe klauen 34 Nordmann-Tannen vor Supermarkt in Neustrelitz

Nicht zum ersten Mal sind in der Vorweihnachtszeit in Neustrelitz Tannenbäume geklaut worden. Diesmal haben die Täter vor einem Supermarkt zugegriffen.
Weihnachtsbäume stehen im Verpackungsnetze zum Verkauf. In Neustrelitz haben Diebe 25 Stück einfach mitgehen lassen
Weihnachtsbäume stehen im Verpackungsnetze zum Verkauf. In Neustrelitz haben Diebe 25 Stück einfach mitgehen lassen (Symbolfoto). Swen Pfoertner
Neustrelitz

Alle Jahre wieder: Dreiste Diebe haben in Neustrelitz von einem Verkaufsgelände in der Strelitzer Straße Weihnachtsbäume mitgehen lassen. Wie die Polizei erst gestern bestätigte, griffen die Täter in der Nacht von Montag zum Dienstag zu und nahmen 34 Nordmann-Tannen mit.

Schaden wird mit 750 Euro angegeben

Nach bisherigem Kenntnisstand verschafften sich die Langfinger widerrechtlich Zutritt auf die mit Bauzäunen umfriedete Verkaufsfläche, die sich auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Strelitzer Straße befindet. Den bei dem Klau angerichteten Schaden bezifferte die Polizei auf 750 Euro. Die Ermittlungen wegen des Diebstahls werden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz geführt, wie Suann Ossenschmidt von der Polizei-Inspektion Neubrandenburg mitteilte.

Polizei hofft auf Zeugenbeobachtungen

Zeugen, die in der Tatnacht auffällige Fahrzeug- oder Personenbewegungen in der Nähe des Weihnachtsbaumverkaufs wahrgenommen haben oder Angaben zum Verbleib der Nordmann-Tannen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Neustrelitz unter 03981 258 224 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden. Die Weihnachtsbaumdiebstähle sind ein fast schon zuverlässiger Begleiter der Vorweihnachtszeit in Neustrelitz. Wie es auch aus der Polizeiinspektion Neubrandenburg hieß, wurden in den Jahren 2019, 2018 und 2016 ebenfalls größere Mengen von Bäumen gestohlen. Bisheriger Diebstahlshöhepunkt war das Jahr 2016. Damals griffen die Langfinger ordentlich zu und ließen 140 Bäume mitgehen. Vor zwei Jahren wurden 65 Bäume gestohlen, vor drei Jahren waren es 50. Ob immer die gleichen Täter zugange sind, ist bislang nicht erwiesen. Wie Polizeisprecherin Susann Ossenschmidt dem Nordkurier auf Nachfrage sagte, konnten die dreisten Diebe bislang nicht überführt werden. Diebstahlsorte waren entweder das Verkaufsgelände auf dem Kühlhausberg oder das am Husarenmarkt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage