Unsere Themenseiten

:

Domjüch wird zum „Wunderland“

Jule Werner, Wieland Schäfer, Richard Krüger und Jakob Götze (von links) bei den Vorbereitungen zur Wunderland-Party  FOTO: rt

Märchenhaft wollen die Abiturienten des Gymnasiums Carolinumden Abschluss ihrer schrift- lichen Prüfungen feiern.Neustrelitz.Die ehemalige ...

Märchenhaft wollen die Abiturienten des Gymnasiums Carolinum
den Abschluss ihrer schrift- lichen Prüfungen feiern.

Neustrelitz.Die ehemalige Landesirrenanstalt Domjüch bei Altstrelitz wird derzeit von Schülern des Gymnasiums Carolinum zum Thema „Abi im Wunderland“ gestaltet, damit am Freitag die traditionelle Abiparty dort steigen kann. Zu einem Kreativ-Workshop kamen viele Schüler, um das Motto künstlerisch umzusetzen. Dazu wurden Bilder gemalt und Poster gestaltet, sodass die Räume an das Märchen „Alice im Wunderland“ erinnern.
„Es ist viel Arbeit“, sagt Veranstalter Steffen Köhncke, denn auch Bars und Garderobenständer müssen gebaut werden, und das Gelände muss mit Bauzaun abgesperrt werden, damit die Feiernden nur in die vorgesehenen Räumlichkeiten gelangen. „Wir haben die Wände mit Stoff abgehängt und Bühnen aufgebaut, auch künstlerisch wurde einiges getan“, berichtet Wieland Schäfer.
Die Abipartys des Carolinums sind bekannt für ihre außergewöhnlichen Orte und die Gestaltung zum Thema, welches in leichter Abwandlung vom Motto des letzten Schultags abstammt. Die Vorbereitungen werden noch die ganze Woche dauern.
Die Abiturienten laden zur Abiparty ein, um das Ende der schriftlichen Prüfungen öffentlich zu feiern. „Drehen & Wenden“, „Basstard“ und „Jaakko Kulta“ werden die Gäste auf dem Mainfloor mit elektronischer Tanzmusik unterhalten. Der Höhepunkt des Abends wird der Berliner DJ Thomas Lizzara sein.
„Ich freue mich besonders auf Lizzara, er macht richtig gute Musik und wird für die richtige Partystimmung sorgen“, so Richard Krüger, der ebenfalls bei den Vorbereitungen hilft. Auf dem zweiten Dancefloor wird Lucas Thiem auflegen. Eine Cocktailbar wird Drinks zum Thema servieren und die märchenhafte Atmosphäre unterstreichen. Eintrittskarten sind bei Foto & Werbung Ehlers in der Strelitzer Straße 2–4 noch bis Donnerstag zu erwerben.rt

Kontakt zur Redaktion
red-neustrelitz@nordkurier.de