PANDEMIE

Drei Woldegker Heimbewohner nach Corona-Ausbruch verstorben

Nach Infektionen mit dem Virus SARS-CoV-2 in einer Woldegker Pflegeeinrichtung fanden Mitte der Woche erneut Tests statt.
Jetzt sind die neuen Test-Ergebnisse für die Woldegker Pflegeeinrichtung bekanntgegeben worden.
Jetzt sind die neuen Test-Ergebnisse für die Woldegker Pflegeeinrichtung bekanntgegeben worden. Karl-Josef Hildenbrand
Woldegk.

Nachdem in der Vorwoche bei Bewohnern der Woldegker Diakonie-Pflegeeinrichtung „Johannesstift“ eine Infektion mit dem Corona-Virus festgestellt worden war, haben am Mittwoch dieser Woche Nachkontrollen durch das Gesundheitsamt des Landkreises stattgefunden. Am Freitag lagen die Ergebnisse vor. Demnach sei der Test bei sieben Bewohnern, die in der Woche zuvor noch positiv auf das Virus getestet wurden, nun negativ ausgefallen, teilt Christoph de Boor, Geschäftsführer der Diakonie Mecklenburgische Seenplatte, mit. Drei Bewohner wurden wiederum jedoch erstmals positiv auf SARS-CoV-2 getestet, ebenso zwei Mitarbeiter der Einrichtung und eine Mitarbeitende eines externen Dienstleisters.

Mehr zur Corona-Pandemie in MV lesen Sie hier.

Heim erhielt Unterstützung

Von den infizierten Bewohnern wurden bisher insgesamt vier Pflegebedürftige ins Krankenhaus eingewiesen. Drei der positiv getesteten Bewohner sind verstorben. Betroffene Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Quarantäne. Erste Mitarbeiter konnten aus der vom Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

„Die personelle Absicherung aller Dienste sowie die Arbeit mit persönlicher Schutzausrüstung ist für alle Mitarbeitenden eine große Herausforderung und verdient unsere höchste Anerkennung“, betont de Boor vor dem Hintergrund des aktuellen Corona-Ausbruchs in Woldegk. Mit der zusätzlichen Unterstützung von Beschäftigten anderer Pflegeeinrichtungen des diakonischen Trägers werde die Versorgung der Pflegebedürftigen gewährleistet.

Schüler in Quarantäne

In der Woldegker Schule ist das Coronavirus bei einem Schüler nachgewiesen worden. Deshalb sind am Freitag alle Schüler einer 10. Klasse und sechs Lehrer der Schule vorsorglich in Quarantäne geschickt worden, teilte der Landkreis am Freitag mit.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Woldegk

Kommende Events in Woldegk (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

Gott... Was für ein grottiger Bericht.