FOTO AM HELLICHTEN TAG

Einsamer Wolf hat eine Gefährtin gefunden

Ein Wolf aus Brandenburg macht immer wieder mal Stippvisite in den Wäldern um Wokuhl. Lange ein Einzelgänger, hat er nun offenbar eine Wölfin gefunden.
Heike Sommer Heike Sommer
Dem Grenzgängerwolf hat sich nun wohl eine Wölfin angeschlossen.
Dem Grenzgängerwolf hat sich nun wohl eine Wölfin angeschlossen. Peter Dörbrand
Grammertin.

Er ist kein Unbekannter in der Gegend. Vor elf Jahren wurde erstmals wieder ein Wolf in den Wäldern im Südosten der Mecklenburgischen Seenplatte gesichtet. Seitdem hatten Jäger hier immer wieder Begegnungen mit dem Tier, das als Grenzgänger gilt. Der Wolf hat sein Revier im Brandenburgischen – auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Retzow – und wandert auf seiner Nahrungssuche regelmäßig nach Mecklenburg ein.

Hier ist Jäger Dieter Gutzmann aus Fürstensee dem „Grauen” schon öfter begegnet. Zwölf Risse hat der einstige Revierförster beispielsweise im schneereichen Winter 2011 den zuständigen Behörden gemeldet. Nicht nur einmal stand er dem Räuber Auge in Auge gegenüber. „Das war immer ein Einzelgänger. Bisher galt der Rüde als impotent”, sagt Gutzmann.

Doch nun hat Landwirt Peter Dörband aus Grammertin den Wolf auf einer Wiese in Ortsnähe gesichtet. Das Tier war nicht allein, wie das von ihm gemachte Handy-Foto beweist. „Das Paar ist am helllichten Tag über die Wiese spaziert”, berichtet er. Es könnte also durchaus möglich sein, dass sich demnächst ein Wolfsrudel ansiedelt, vermutet Jäger Dieter Gutzmann.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Grammertin

zur Homepage

Kommentare (1)

Impotenz ist heutzutage nicht das, was es vor 40 Jahren bedeutet hat. Impotenz heißt nicht grundsätzlich Zeugungsunfähigkeit. Impotente Männer sind für Frauen genauso anziehend wie potente Männer. Die Frauen merken es erst später, was los ist. Bei Wölfen wird es nicht anders sein.