Hier soll die Tat passiert sein. Im Schlossgarten von Neustrelitz soll es Anfang des Jahres zu einer Vergewaltigung gekommen s
Hier soll die Tat passiert sein. Im Schlossgarten von Neustrelitz soll es Anfang des Jahres zu einer Vergewaltigung gekommen sein (Archivbild). Tobias Lemke/Archiv
Sexueller Übergriff

Elfjährige mutmaßlich im Schlossgarten Neustrelitz vergewaltigt

Bereits Mitte Januar soll sich ein Jugendlicher an einem Mädchen in Neustrelitz vergriffen haben. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.
Neustrelitz

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist ein elf Jahre altes Mädchen Mitte Januar in Neustrelitz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) vergewaltigt worden. Auf Nachfrage bestätigt die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg entsprechende Ermittlungen. Die Tat soll im Neustrelitzer Schlossgarten stattgefunden haben. Es sei gegen den Willen des Mädchens zu sexuellen Handlungen gekommen. Gegen einen 16- oder 17-Jährigen, der wahrscheinlich aus Afghanistan stammt, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen.

Verdächtiger macht widersprüchliche Angaben

Der mutmaßliche Täter, der widersprüchliche Angaben zu seinen Alter und seiner Herkunft gemacht hat, sitzt bereits in Untersuchungshaft. Er sei als unbegleiteter Minderjähriger nach Deutschland gekommen, wohl zunächst nach Hamburg, und sei dann später in einer Neustrelitzer Einrichtung untergebracht gewesen. Das Opfer und der mutmaßliche Täter sollen sich gekannt haben, wobei noch nicht bekannt sei, in welchem Grad, hieß es.

zur Homepage