SPENDENAKTION IN NEUSTRELITZ

Endspurt bei Weihnachten im Schuhkarton

Bis Freitag können Päckchen im Holzlädchen in Neustrelitz abgegeben werden. Sie sind für Kinder, die noch nie ein richtiges Geschenk bekommen haben.
Susanne Böhm Susanne Böhm
Kindergartenkinder brachten gestern acht Päckchen ins Holzlädchen. Am Freitag endet die Aktion Weihnachten im Schuhk
Kindergartenkinder brachten gestern acht Päckchen ins Holzlädchen. Am Freitag endet die Aktion Weihnachten im Schuhkarton. Heide-Maria Raabe
Neustrelitz.

Manche Kinder haben noch nie in ihrem Leben ein richtiges Geschenk erhalten. Um solchen Mädchen und Jungen wenigstens zu Weihnachten eine Freude zu machen, wurde die internationale Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ins Leben gerufen. Das Holzlädchen in der Strelitzer Straße in Neustrelitz beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder als Annahmestelle. Wer ein Päckchen packen und abgeben möchte, hat noch bis Freitag, dem 15. November, die Möglichkeit.

Dann endet die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, damit die Päckchen rechtzeitig vor Weihnachten bei den bedürftigen Kindern ankommen. Am Dienstag brachten Kinder aus der Kita Kienäppel acht Kartons, die sie zusammen mit ihren Erzieherinnen gepackt hatten. Nach Abgabeschluss werden die Päckchen auf Einhaltung der Zollkriterien überprüft. Dann gehen sie auf die Reise in die Empfängerländer. Dort laden Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen bedürftige Kinder zu Weihnachtsfeiern ein und schenken ihnen die Päckchen. Im vergangenen Jahr wurden weltweit rund 10,6 Millionen Kinder in etwa 100 Ländern erreicht.

Was alles zu beachten ist

Wer einen Karton befüllen möchte, kann einen Schuhkarton selbst mit Geschenkpapier bekleben oder einen fertigen im Holzlädchen abholen. Dann muss entschieden werden, ob das Geschenk für einen Jungen oder ein Mädchen und wie alt das Kind sein soll. Die Informationen müssen auf dem Deckel des Kartons vermerkt sein. Die Kinder, die beschenkt werden, sind zwischen 2 und 14 Jahren alt. Dann kann der Karton befüllt werden. Infrage kommen Dinge wie Puppen oder Kuscheltiere, Bilderbücher ohne Text, Bekleidung, Vollmilchschokolade, Lutscher, Bonbons, Zahnbürste und Zahnpasta, Bälle, Haarspangen, Playmobil, Malbücher, Buntstifte und Kinderknete, Spielzeugautos und vieles mehr.

Rekord liegt bei 596 Päckchen

Richtiges Packen will gelernt sein. Eine ausgewogene Mischung ist ideal. Gut ist ein Mix aus Spiel- und Schulsachen, Kuscheltieren, Textilien, Süßigkeiten und Hygieneartikeln. Süßigkeiten mit Früchten und Nüssen, Lebkuchen, Popcorn oder Müsliriegel, andere Lebensmittel, Medikamente und Vitaminbrausetabletten, Zerbrechliches, scharfe, spitze und andere gefährliche Gegenstände, Flüssigkeiten, Glücksspielkarten, Kriegsspielzeug, Hexerei- und Zaubereiartikel, Literatur und Bargeld dürfen nicht in den Karton. Auch gebrauchte Sachen werden aussortiert.

Kartons aus dem deutschsprachigen Raum gehen nach Osteuropa. 2018 kamen in Neustrelitz 324 Pakete zusammen. Der Rekord liegt bei 596 Päckchen.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage