BRANDSTIFTUNG

Erneut Feuer in maroder Villa in Feldberg

In dem Gebäude hatte es vor fünf Jahren schon einmal gebrannt. Damals war der Dachstuhl stark in Mitleidenschaft gezogen worden.
Die Zahl’sche Villa in der Feldberger Bahnhofsstraße steht unter Denkmalschutz. Jetzt hat es in dem seit Jahren le
Die Zahl’sche Villa in der Feldberger Bahnhofsstraße steht unter Denkmalschutz. Jetzt hat es in dem seit Jahren leer stehenden Gebäude erneut gebrannt. Patrick Reußow
Feldberg ·

Das ist erneut an die ohnehin schon sehr marode Substanz gegangen: In der denkmalgeschützten Zahl‘schen Villa in der Feldberger Bahnhofstraße hat es am Wochenende wieder gebrannt. Die Immobilie steht seit Jahrzehnten leer. Ob es noch Sanierungspläne für das desolate Gebäude gibt, ist auch im Feldberger Rathaus ungewiss. „Wir haben keine Kenntnis von Plänen der Eigentümer“, ein Verkauf sei...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Feldberg

zur Homepage