Karneval

FKK bereit für Mecklenburg-Vorpommerns einzigen Rosenmontags-Umzug

An diesem Sonntag wird in Feldberg Kinderfasching gefeiert. Und nach der letzten Show am 2. März wird die Deko aus dem Stieglitzenkrug umgerüstet – für den Umzug.
Marlies Steffen Marlies Steffen
Beim Feldberger FKK wird die Finanzministerin auf Händen getragen. Sybille Knüppel mit Elferratspräsident Frank Schütze und neuen und alten Vorstandsmitgliedern.  
Beim Feldberger FKK wird die Finanzministerin auf Händen getragen. Sybille Knüppel mit Elferratspräsident Frank Schütze und neuen und alten Vorstandsmitgliedern. FKK Feldberg
2
SMS
Feldberg.

In Feldberg ist der Feldberger Karnevalsklub (FKK) mittendrin in seiner 54. Saison, die in diesem Jahr unter dem Motto steht „Der FKK auf Klassenfahrt, wohin weiß nur der Elferrat“. Wer zu einer der Partys will, bei denen traditionell im Stieglitzenkrug die Post abgeht, sollte sich indessen längst entschieden haben. „Wir sind komplett ausverkauft“, sagt der FKK-Vereinsvorsitzende Carsten Becker. Für Kurzentschlossene gibt es nur noch die Hoffnung auf Karten, die zurückgegeben wurden. Für Nachfragen haben die Feldberger Karnevalisten eine Hotline eingerichtet. Unter der Nummer 039831183277 gibt es Auskünfte über Chancen, noch eine Karte zu ergattern. Die letzte Show der aktuellen Saison geht am Samstag, dem 2. März, über die Bühne.

Elferrat führt den Zug an

Danach ziehen die Karnevalisten ins Freie. Dies übrigens inclusive der Show-Dekoration aus dem Stieglitzenkrug. Mit der wird auch in diesem Jahr der Elferratswagen geschmückt. Die Feldberger Narren sind nach wie vor die Einzigen, die in Mecklenburg-Vorpommern einen Rosenmontagsumzug veranstalten. Am 4. März dürfte dann vom Weidendamm bis zur Strelitzer Straße wieder ordentlich die Luft brennen. Im vergangenen Jahr gab es mehr als 20 geschmückte Wagen, Tausende Besucher säumten die Straßen. Los geht es traditionell um 14 Uhr. Bis etwa 15.30 Uhr zieht der vom Elferratswagen geführte Zug dann durch den Ort, anschließend ist auf dem Weidendamm noch Party.

Neue FKK-Chefs

Wie Carsten Becker bestätigte, besitzt der FKK seit Saisonbeginn eine neue Führung. Aus der alten Leitung wurden die langjährigen Karnevalisten Rainer Rost und Anke Wuttke verabschiedet. Jetzt tritt in den Familien offenbar die nächste Generation an, um den FKK am Laufen zu halten. Denn Rainer Rosts Neffe Philipp ist der neue Vize-Vereinsvorsitzende. Rainer Rost, der seit 1990 zum Vorstand gehörte, habe jedoch bereits angekündigt, als Elferratsmitglied die Karnevalisten „weiterzuärgern“, was natürlich im positiven Sinne gemeint sei. Auch Anke Wuttke möchte weiter mitmischen, aber nicht mehr in der vordersten Reihe, wie es hieß. Finanzministerin ist Sybille Knüppel. Elferratspräsident bleibt weiter Frank Schütze, für die Jugendarbeit ist sein Sohn Jörgen Schütze verantwortlich. An diesem Sonntag wird im Feldberger Stieglitzenkrug der Kinderfasching gefeiert. Auch hier gilt: Nur mit gaaanz viel Glück gibt es noch Karten.

 

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet