UNFALL

Frau fährt Ampel um

Eine Autofahrerin ist am Sonnabend in Neustrelitz kurzzeitig am Steuer eingeschlafen. Das hatte Folgen.
Susanne Böhm Susanne Böhm
Eine Autofahrerin hat am Sonnabend eine Ampel in Neustrelitz umgefahren.
Eine Autofahrerin hat am Sonnabend eine Ampel in Neustrelitz umgefahren.
Neustrelitz.

An der Kreuzung am Landeszentrum für erneuerbare Energien in Neustrelitz regelt eine Ampel weniger den Verkehr. Eine Autofahrerin hat die Ampel an Sonnabendmorgen gegen 6 Uhr umgefahren, teilte die Polizei mit. Die Frau sei aus Richtung Neubrandenburg gekommen, habe Richtung Neustrelitz abbiegen wollen, sei jedoch geradeaus gegen die Ampel gefahren. Anscheinend sei Sekundenschlaf die Ursache gewesen. Die Fahrerin sei mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt nach Auskunft der Polizei bei 5000 Euro. Die Polizei weist darauf hin, dass es wohl ein paar Tage dauern wird, bis die Ampel wieder steht. Bis dahin sind alle Verkehrsteilnehmer in dem Bereich zu erhöhter Vorsicht angehalten. Die Beschilderung sei unbedingt zu beachten.

zur Homepage