:

Fremdenfeindliche Schmierereien in Neustrelitz

Die Polizei hat die Ermittlungen in Neustrelitz aufgenommen, weil auf einer Fassade ein ausländerfeindlicher Schriftzug entdeckt worden ist.
Die Polizei hat die Ermittlungen in Neustrelitz aufgenommen, weil auf einer Fassade ein ausländerfeindlicher Schriftzug entdeckt worden ist.
Roland Weihrauch

An einem Haus wurden ausländerfeindliche Parolen entdeckt. Unbekannte haben diesen Schriftzug Ende der Woche hinterlassen.

Riesige schwarze Buchstaben, die zwei mal drei Meter groß sein sollen und gegen Muslime hetzen, prangen nach den Angaben der Polizei an einem unbewohnten Haus mitten in der Residenzstadt. Wahrscheinlich wurden sie in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagabend in der Strelitzer Straße/Ecke Kasernenstraße angebracht. Inzwischen wurde eine Anzeige aufgenommen. Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalinspektion Neubrandenburg ermittelt. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier in Neustrelitz unter der Telefonnummer 03981 258224, die Internetwache der Landespolizei M-V oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.