Bauarbeiten

:

Für Radfahrer wird Weg an der B193 gebaut

An der B 193 wird ein Radweg gebaut (Symbolbild).
An der B 193 wird ein Radweg gebaut (Symbolbild).

Ab Montag wird ein weiterer Abschnitt des Radwegs entlang der B193 zwischen Neustrelitz und Penzlin gebaut. Die Bundesstraße muss daher zeitweise halbseitig gesperrt werden.

Nun wird ein weiterer Abschnitt des Radwegs entlang der B193 zwischen Neustrelitz und Penzlin in Angriff genommen. Am Montag beginnen die Arbeiten auf der Strecke zwischen Brustorf – bis hierhin ist der Weg bereits fertiggestellt – und dem Klein Vielener See. Die Trasse verläuft entlang der östlichen Seite der Bundesstraße hinter den vorhandenen Feldhecken und Straßengräben. Wie das Straßenbauamt mitteilt, werde der Weg so angelegt, dass zwischen Radweg und Straßengraben eine Baumreihe gepflanzt wird.

Der Weg wird 2,50 Meter breit sein, er erhält eine Asphaltdecke. Seine Länge beträgt 2993 Meter. Für die Ortsdurchfahrt Peckatel ist kein gesonderter Radweg vorgesehen. Der Knotenpunkt B193/L34 wird für die Radfahrer angepasst. Zeitweise muss die B193 für den Radwegebau halbseitig gesperrt werden.