FEUERWEHR-EINSATZ

Haus in Neustrelitz fängt durch Schuppen-Brand Feuer

Von einem brennenden Schuppen griffen die Flammen in der Nacht auf ein Haus über. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.
Marlies Steffen Marlies Steffen
Die Feuerwehr musste ausrücken.
Die Feuerwehr musste ausrücken.
2
SMS
Neustrelitz.

In Neustrelitz hat in der Nacht zum Montag die Fassade eines Hauses gebrannt. Polizeiangaben zufolge war das Feuer gegen zwei Uhr von einem in der Nähe befindlichen Schuppen ausgegangen. Es breitete sich danach außer an der Fassade auch am Dach des Hauses aus.

Den Feuerwehren aus Alt- und Neustrelitz gelang es die Flammen schnell zu löschen, bevor ein noch größerer Schaden entstand. Im Einsatz waren über 20 Kameraden mit vier Einsatzfahrzeugen. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Das Nebengebäude ist zwar weiterhin bewohnbar, aber der Brand richtete Polizeiangaben zufolge einen Schaden von rund 10.000 Euro an. Die Brandursache ist noch unklar und soll durch einen spezialisierten Ermittler der Kriminalpolizei erfolgen.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet