WARNSTUFE 4

Hohe Brandgefahr in Wäldern der Seenplatte

Nunmehr gilt die zweithöchste Stufe auf der Gefahrenskala. Besonders Raucher müssen sich an besondere Regeln halten.
Susanne Böhm Susanne Böhm
Brandgefährlich ist es in den Wäldern der Seenplatte. Das Mirower Forstamt hat die Waldbrandwarnstufe vier ausgerufen (Symbolbild).
Brandgefährlich ist es in den Wäldern der Seenplatte. Das Mirower Forstamt hat die Waldbrandwarnstufe vier ausgerufen (Symbolbild). Patrick Pleul
Seenplatte.

Das Leitforstamt Mirow hat für die Mecklenburgische Seenplatte die Waldbrandwarnstufe vier ausgerufen. Diese zweithöchste Stufe signalisiert hohe Brandgefahr. Das Rauchen, das in Wäldern ohnehin verboten ist, muss nun unter allen Umständen unterlassen werden, sagte Forstamtsleiterin Angela Wilke. Auch in der Nähe von Wäldern dürfe nicht geraucht werden. Für Raucher gelte ein Mindestabstand von 50 Metern zum Waldrand.

Weil die Böschungen an Straßen besonders trocken sind, sei dringend davon abzuraten, Zigarettenkippen aus Autofenstern zu werfen.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Seenplatte

zur Homepage