Gefahr

Hundehalterin warnt vor Giftködern in Neustrelitz

Gibt es im Neustrelitzer Stadtteil Altstrelitz einen Hundehasser? Die Polizei bittet um Anzeige, wenn verdächtige Köder auftauchen.
Am Jungfernstieg in Altstrelitz will eine Hundehalterin Giftköder gefunden haben (Archivbild).
Am Jungfernstieg in Altstrelitz will eine Hundehalterin Giftköder gefunden haben (Archivbild). Tobias Lemke/Archiv
Neustrelitz

Ausgelegte Giftköder will am Wochenende eine Neustrelitzer Hundehalterin gefunden haben. Sie warnte im Internet via Facebook davor. Demnach seien am Jungfernstieg in der Nähe des Bahnhofs in Altstrelitz (Stadtviertel von Neustrelitz) verdächtige Brocken aus Lebensmitteln aufgetaucht. Sie beschrieb die Köder als Bällchen, die aus Cornflakes und Schweineohren geformt waren. Der Polizei sind aktuell keine Meldungen von Giftködern oder...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

zur Homepage