Lockdown

Hundesport-Verein Blankensee muss Trainingspause einlegen

In Zeiten von Corona ist Deutschland auf den Hund gekommen. Doch das Training im Verein muss – wie vieles andere auch – im Lockdown ausfallen.
Gruppentraining, wie hier auf der Vereinspostkarte zu sehen, ist momentan in Blankensee nicht möglich.
Gruppentraining, wie hier auf der Vereinspostkarte zu sehen, ist momentan in Blankensee nicht möglich. Hundeverein
Blankensee

Es muss nicht die Sonne scheinen, damit sonntags der Hundetrainingsplatz in Blankensee gut gefüllt ist. „Wir trainieren bei jedem Wetter“, sagt Remo Kielhorn, der den Verein Hundesport Blankensee vor mehr als sieben Jahren mit ins Leben gerufen hat. Das muntere Treiben von Zwei- und Vierbeinern findet jedoch schon seit Monaten nicht mehr statt, das ist nur auf der Postkarte des Vereins zu sehen. Der Lockdown gilt auch für den Hundesport...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Blankensee

zur Homepage