Musikfestival
Immergut Neustrelitz ist diesmal Gast auf Helgoland

Das Musikfestival Immergut in Neustrelitz zieht jedes Jahr Hunderte Besuch an.
Das Musikfestival Immergut in Neustrelitz zieht jedes Jahr Hunderte Besuch an.
Picasa

Die Festival-Macher haben sich etwas Neues ausgedacht. Unter anderem findet die Eröffnung nicht im Theater statt.

Alles neu macht der Mai oder eben doch getreu dem diesjährigen Festivalmotto „Alles bleibt anders“. Denn bei der 20. Auflage des Immergut-Festivals in Neustrelitz wird das Musikspektakel dieses Mal nicht wie in den Vorjahren im Neustrelitzer Landestheater eröffnet, sondern direkt auf dem Festivalgelände am Bürgerseeweg. Immerhin gibt es beim Jubiläum gleich an drei Abenden, vom 30. Mai bis 1. Juni, Musik für die rund 5000 Besucher auf die Ohren.

Dafür steht als zusätzliches Highlight am Freitag, dem 31. Mai, ein Matinée-Konzert am Neustrelitzer Hafen in der Inselgaststätte „Helgoland“ an. Im Programm sind „Children, Die Kerzen und Erbsensuppe von Frau Fichtelmann“ genannt, wie die Festivalmacher vom Verein Immergutrocken mitteilten. Ab 12 Uhr beginnt das Konzert. Karten dafür gibt es für elf Euro. Vom Veranstaltungsgelände fährt der Pendelzug direkt bis an den Stadthafen. Weitere Informationen und Tickets unter: www.immergutrocken.de.