FESTIVAL IN NEUSTRELITZ

Immergut-Rocker erhalten Kulturförderpreis

Schwerin ehrt mit dem Preis das besondere Engagement im Bereich Musik und Kultur, hieß es während der Preisverleihung.
Tobias Lemke Tobias Lemke
Erinnerungsbild mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (Mitte): Die Neustrelitzer Organisatoren des Festival Immergutrocken haben den Kulturförderpreis des Landes erhalten.
Erinnerungsbild mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (Mitte): Die Neustrelitzer Organisatoren des Festival Immergutrocken haben den Kulturförderpreis des Landes erhalten. privat
Neustrelitz/Schwerin.

Die Mitstreiter vom Verein Immergutrocken aus Neustrelitz haben am Dienstagabend in Schwerin den Landeskulturförderpreis erhalten. Mit der Auszeichnung unterstütze die Landesregierung ein herausragendes ehrenamtliches Engagement im Bereich der Musik und Kultur, hob Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) bei der Preisverleihung hervor.

Feste Größe in der Festivalszene

Der Verein organisiert im nächsten Jahr zum 20. Mal das Immergut-Festival in Neustrelitz. Die Veranstaltung sei mittlerweile eine feste Größe in der Festivalszene. Aus ganz Deutschland werden auch 2019 wieder Musikfans anreisen. Die Regierungschefin lobte den Verein: „Es ist ein ganz besonderes Team, das sich zu Nachhaltigkeit und Regionalität verpflichtet fühlt, einen Pendlerzug organisiert, um die Abgas-Emission zu verringern, Recyclingpapier nutzt und Müllpfand erhebt. All das passiert ehrenamtlich neben Studium und Job und aus Liebe zur Musik, zu Neustrelitz und der Region.“

zur Homepage