Im vorigen Jahr musste das Festival coronabedingt in den Herbst verlegt werden. Masken, Test oder Impfnachweis waren Pflicht.
Im vorigen Jahr musste das Festival coronabedingt in den Herbst verlegt werden. Masken, Test oder Impfnachweis waren Pflicht. Das fällt diesmal alles weg (Archiv). Matthias Schütt
Programm steht

Immergut-Festival kommt in die Puschen

Das Immergut-Festival nimmt Fahrt auf. Helfer bauen an den Bühnen und den kreativen Extras für das Festivalgelände auf der Wiese am Bürgersee.
Neustrelitz

Mit großen Schritten nähert sich das letzte Maiwochenende und damit das Immergut-Festival auf der Wiese am Bürgerseeweg in Neustrelitz. Wie die Macher mitteilen, steht das Programm. Wer Ende Mai in den Genuss von Musik, Literatur, Diskurs, Fischbrötchen und Anbaden kommen will, sollte jetzt in die Puschen kommen. So lautet auch das Motto, des diesjährigen Festivals: „In die Puschen kommen”.

Mehr lesen: ▶ Immergut-Festival sendet ein Lebenszeichen

Mehr als 30 Künstler auf drei Bühnen

An den drei Tagen Immergut-Festival werden mehr als dreißig Kunstschaffende auf drei Bühnen zu erleben sein. Und die Macher versprechen diesmal noch mehr: voller Disko-Spaß und eine Wortbühne. Momentan bauen Helfer an Bauwochenenden die Bühnen und die vielen anderen kreativen Extras, die das Festivalgelände so besonders machen.

Sie sind mit dabei

Für das Festival haben sich unter anderem folgende Künstlerinnen und Künstler angesagt: Sam Vance-Law, Sophia Kennedy, Lucy Kruger & The Lost Boys, International Music, Das Paradies, Nalan, Keke, Mind Enterprises, Young Marco und Benjamin Fredrich. Mehr Infos und Karten unter: immergutrocken.de.

Rückblick 2021: ▶ Erste Bands beim Immergut-Festival in Neustrelitz

Heimweh - der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage