RECUP-SYSTEM

Kaffee-to-go-Pfandbecher kommen in Neustrelitz gut an

Im Tiergarten trinken Besucher ihren Kaffee ab sofort aus wiederverwendbaren Gefäßen. Die Aktion ist der Auftakt für ein größeres Projekt in Neustrelitz.
Von Susanne Böhmund Ingmar Nehls Von Susanne Böhmund Ingmar Nehls
Ein Recup-Kaffee-Pfandbecher wird in einem Café befüllt. Neustrelitz will die Flut an Coffee-to-go-Bechern eindämmen. Im Ti
Ein Recup-Kaffee-Pfandbecher wird in einem Café befüllt. Neustrelitz will die Flut an Coffee-to-go-Bechern eindämmen. Im Tiergarten soll dieses System genutzt werden (Symbolbild). Mohssen Assanimoghaddam
Neustrelitz.

Der Tiergarten Neustrelitz reduziert ab sofort das Müllaufkommen. Statt Einweg-Kaffeebechern gibt es im Bistro und bei Veranstaltungen jetzt Coffee-to-go-Becher mit Pfand. Die Freizeiteinrichtung hat auf das deutschlandweite Mehrweg-Pfandsystem Recup umgestellt. Das vermeidet Einwegmüll und schont Ressourcen.

Die Idee: Statt eines Pappbechers, der im besten Fall in einem Papierkorb landet, kann man für einen Euro Pfand einen Becher kaufen und ihn später gegen einen sauberen eintauschen. Ein kleiner Becher mit großer Wirkung. Denn nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe werden allein in Deutschland jährlich 2,8  Milliarden Coffee-to-go- Einwegbecher verbraucht. Die meisten Papp-Becher seien auf der Innenseite mit Plastik beschichtet, was das Recycling erschwere. Zudem sei die Herstellung der Becher für den kurzen Genuss eine enorme Ressourcenverschwendung. Für die Papierherstellung der Einwegbecher würden jährlich rund 43 000 Bäume gefällt.

Nur ein Anfang

Der Vorstoß aus dem Tiergarten soll ein Anfang sein. Die Stadt Neustrelitz will dieses vergleichsweise umweltfreundliche System größer ansiedeln und sucht dafür Mitstreiter vornehmlich im Bereich Handel, Gastronomie und Tourismus. Ab 30 gewerblichen Teilnehmern können die Mehrwegbecher mit einem Stadtmotiv geschmückt werden. „Wir wollen dabei einer der Vorreiter sein und gehen davon aus, dass unser Beispiel Schule macht“, so Constanze Köbing, Abteilungsleiterin Tiergarten bei den Stadtwerken Neustrelitz. Die Besucher hätten das neue System sehr gut angenommen.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustrelitz

Kommende Events in Neustrelitz

zur Homepage