:

Kameraden setzen auf Tauchanzug

Der Verunglückte (rot) wird vom Helfer (grün) auf dem schwimmfähigen Rettungsbrett (gelb) gesichert.[KT_CREDIT] FOTO: m. gast

Die Useriner Feuerwehr möchte für die Rettung von ins Eis Eingebrochenen Schutzkleidung anschaffen.neustrelitz/Userin.Der Feuerwehrverein Userin will die ...

Die Useriner Feuerwehr möchte für die Rettung von ins Eis Eingebrochenen Schutzkleidung anschaffen.

neustrelitz/Userin.Der Feuerwehrverein Userin will die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde bei der Beschaffung von Schutzanzügen für die Eisrettung unterstützen.Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Übung der Wehr und des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) auf dem Glambecker See in Neustrelitz.
Überprüft werden sollte die Tauglichkeit verschiedener Schutzanzüge im Rahmen des vom ASB favorisierten Eisrettungskonzeptes. Während die meisten Feuerwehren bei der Eisrettung mit Leitern, Schlauchbooten oder anderen Hilfsmitteln versuchen, das Einbrechen und damit den Sturz der Einsatzkräfte in das Eiswasser zu verhindern, begibt sich der erste Helfer beim ASB – durch einen Neopren-Trockentauchanzug geschützt – direkt zu der eingebrochenen Person ins Wasser. Der Anzug bietet dabei für beide Personen ausreichend Auftrieb. Durch das schnelle Unterkühlen im eiskalten Wasser, so Dr. Matthias Gast, Leiter des Wasserrettungsdienstes des ASB, wird der Verunglückte innerhalb weniger Minuten handlungsunfähig, so dass eine Sicherung der Person an der Oberfläche höchste Dringlichkeit hat. Ein zweiter Helfer bringt dann ein schwimmfähiges Rettungsbrett zu der Einbruchstelle, mit dessen Hilfe der Verunglückte und der erste Helfer von weiteren Einsatzkräften in kürzester Zeit ans Ufer gezogen werden.
Mit einem guten Schutzanzug und einer vernünftigen Sicherung der Einsatzkräfte, so das Fazit von Enrico Kollhof, Useriner Wehrführer, ist diese Herangehensweise wesentlich schneller und sicherer als das herkömmliche Verfahren. „Wir hoffen, im kommenden Winter die Anzüge zu haben.“mg

Kontakt zur Redaktion
red-neustrelitz@nordkurier.de