DER GROßE RAUSSCHMISS

Karausche und Blei sind im Woldegker Stadtsee unerwünscht

Der Stadtsee hat schon mal bessere Zeiten gehabt. Jetzt gilt er als zu trüb und zu nährstoffreich. Das soll sich ändern – durch Biomanipulation
Immo Jahnke vom Anglerverein Mühlenstadt Woldegk führt zwei stattliche Bleie vor. Der Weißfisch hat sich in den letzten Jahren breitgemacht im Stadtsee.  
Immo Jahnke vom Anglerverein Mühlenstadt Woldegk führt zwei stattliche Bleie vor. Der Weißfisch hat sich in den letzten Jahren breitgemacht im Stadtsee. Heike Sommer
Woldegk.

Der Weißfisch ist der Übeltäter. Karpfen, Karausche und Co. könnten schuld daran sein, dass der Stadtsee so trübe daherkommt. Seit Jahren schon sorgen sich die Woldegker um ihren See, dessen...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Kommende Events in Woldegk

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Woldegk

zur Homepage