Festival in Neustrelitz

Künstler für Immergut stehen jetzt fest

Die Veranstalter des Festivals sind schon voller Vorfreude. Jetzt haben sie 13 weitere Programmpunkte bekannt gegeben.
Susanne Böhm Susanne Böhm
Ende Mai steigt wieder das Immergut-Festival in Neustrelitz. Die Veranstalter wollen nicht nur Musik, sondern auch mit den Gästen reden (Archivfoto).
Ende Mai steigt wieder das Immergut-Festival in Neustrelitz. Die Veranstalter wollen nicht nur Musik, sondern auch mit den Gästen reden (Archivfoto). Picasa
0
SMS
Neustrelitz.

Die Künstlerliste für das Immergut-Festival im Mai in Neustrelitz steht. 13 neue Namen sind zu den bereits veröffentlichten Programmpunkten dazu gekommen.

Es treten auf: Alli Neumann, Balthazar, Bilderbuch, Black Midi, Blvth, Boy Harsher, Cate Le Bon, Dagobert, Das Wetter präsentiert: Eure Heimat ist unser Albtraum, Deerhunter, Dena, Die Wände, Fenster, Fontaines D.C., Frittenbude, Gewalt, Giulia Becker, Heinz Strunk, Hope, International Music, Isolation Berlin, Isolée, Kala Brisella, Karen Gwyer, Karies, Komfortrauschen, Kommode, Lauer, Leoniden, Linus Volkmann, Mavi Phoenix, Monako, Nilüfer Yanya, Priests, Roosevelt, Shelter Boy, Some Sprouts und Sophia Kennedy.

Musik genießen und fachsimpeln

Der Festivalgedanke: „Indie ist noch lange nicht tot.“ Die Veranstalter vom Verein Immergutrocken wollen mit ihren Gästen reden über die Festivallandschaft Deutschlands, das Sterben der Print-Musikmagazine, Geschlechterungleichheiten auf Bühnen und über 20 Jahre Festival. An drei Festivaltagen wird es die Möglichkeit geben, mit bekannten Akteuren und Pionieren vom Immergutrocken-Verein zu debattieren und zu fachsimpeln. Bei den Veranstaltern steigt bereits die Vorfreude.

Karten für das 20. Immergutrocken vom 30. Mai bis zum 1. Juni in Neustrelitz gibt es im vereinseigenen Online-Kartenladen unter www.immergutrocken.de, bei Ticketmaster und an den Vorverkaufstellen.