Drogenfund

:

Mann hat 80 Gramm Canabis im Reiseproviant

So sehen Hanfpflanzen aus. Ein Mann ist auf dem Neustrelitzer Bahnhof mit Cannabis im Gepäck erwischt worden (Symbolbild).
So sehen Hanfpflanzen aus. Ein Mann ist auf dem Neustrelitzer Bahnhof mit Cannabis im Gepäck erwischt worden (Symbolbild).
Oliver Berg

Die Polizei hat einen 32-Jährigen auf dem Neustrelitzer Bahnhof mit Drogen im Gepäck erwischt – und zwar in nicht geringer Menge.

Mit 80 Gramm Cannabis im Gepäck wurde ein Mann aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte auf dem Neustrelitzer Bahnhof von der Polizei erwischt. Die Bundespolizisten kontrollierten den 32-Jährigen am Montagnachmittag.

Rucksack kontrolliert

Während des Gesprächs bemerkten die Beamten starken Cannabis-Geruch. Darauf angesprochen, räumte der Reisende lediglich ein, kurz vor der Kontrolle einen Joint geraucht zu haben. Dass er weitere Betäubungsmittel besitzen würde, stritt er ab. In seinem Rucksack fanden die Beamten dann die Drogen.

Der Mann muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Nach Angaben der Bundespolizei sind 80 Gramm „keine geringe Menge mehr”.