WIRTSCHAFT

Mühle in Himmelpfort bietet Raum für langsames Arbeiten

SloWorking heißt das innovative Konzept, mit dem die Himmelpforter Mühle um Geschäftsgäste wirbt, die bei ihrer Arbeit die Entschleunigung suchen.
So kann SloWorking an der Mühle Himmelpfort aussehen. Wer mag, kann seinen Arbeitsplatz in den Garten oder an den Strand
So kann SloWorking an der Mühle Himmelpfort aussehen. Wer mag, kann seinen Arbeitsplatz in den Garten oder an den Strand verlagern. Stefan Blumberg
Das Haus mit seinen zehn Zimmern und zwei Ferienwohnungen liegt direkt am Mühlenfließ, das den Haussee und den Stol
Das Haus mit seinen zehn Zimmern und zwei Ferienwohnungen liegt direkt am Mühlenfließ, das den Haussee und den Stolpsee miteinander verbindet. Stefan Blumberg
Himmelpfort ·

Beim Kartenspielen war’s. Plötzlich lagen die Kärtchen mit den englischen Begriffen „Slow“ (langsam) und „Working“ (arbeiten) zufällig nebeneinander auf dem Tisch. „Slow-Working“ sprach jemand das zusammengesetzte Wort aus. „Hört sich gut an. Daraus könnte man was machen“, befand Brit Eismann von der Mühle Himmelpfort bei Fürstenberg. Das Grübeln begann.

„Wir haben uns zwei Jahre mit dem Thema beschäftigt.“ Wir – das sind...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Himmelpfort

zur Homepage